ок
BenutzerPasswort vergessen?Passwort

Registrierung

Aktuelles

  • BEvent. Gurdjieff practices

    October 28, 2017
  • Осенние воркшопы Алана Франсиса

    October, 2017
  • Открытая встреча московской гурджиевской группы под руководством Алана Франсиса

    September 27, 2017
 

© Gurdjieff Club 2011
design by maxx3

GURDJIEFF-GRUPPE IN RUSSLAND

MOSKAU

 

  • Das Zentrum für kreatives Denken

Anatoliy Arlashin

 
Die Arbeit des “Zentrums für kreatives Denken”, eine Schule des „Vierten Weges”, begann 1996, unmittelbar nach einem dreitätigen Seminar, das der Lehre Gurdjieff’s gewidmet war. Die Teilnehmer des Seminars trafen die Entscheidung ein Zentrum zu gründen, für die praktische Verwirklichung der Ideen des Vierten Weges, in Verbindung mit der Entwicklung des Bewusstseins.

 

Das “Zentrum für kreatives Denken” ist spezialisiert auf die Entwicklung und dem Überprüfen verschiedener praktischer Methoden und Psycho-Techniken, die auf den Ideen Gurdjieff’s basieren. Die Ergebnisse werden in Zusammenarbeit mit dem Institut für wissenschaftliche Hirnforschung – innerhalb der Russischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften - getestet. Für eine objektive Kontrolle und Beobachtung der Hirnfunktionen der getesteten Probanden, wurde eine einzigartige Methode angewandt, die von V.F. Fokin entwickelt wurde, Doktor der Medizinischen Wissenschaften, am Institut für wissenschaftliche Hirnforschung. Während der Zeit seines Bestehens hat das “Zentrum für kreatives Denken” 22 getestete und ausgewählte Entwicklungsmethoden auf Compact Disc veröffentlicht. Zusätzlich präsentiert es im Audioformat mehr als 50 Bücher, die das Thema Vierter Weg und verwandte Bewegungen behandeln; Bücher, die auf die spirituelle Entwicklung abzielen, aber auch auf die Entwicklung von psychologischen Fähigkeiten. Der Direktor des “Zentrums für kreatives Denken”, Anatoly Arlashin, hat das Buch “The Fourth Way Upwards” veröffentlicht, das den Problemen des Vierten Weges gewidmet ist

 

www.praktik-4way.ru

  

  •   Institut für die Kultivierung Innerer Zustände (ICIS)

 

Das Institut für die Kultivierung Innerer Zustände (ICISwurde vor zehn Jahren, durch die Initiative von Arkady Rovner, von einer Gruppe spiritueller Sucher aus Russland gegründet. Die Hauptziele des Instituts sind:

 

a) eine Bewegung hin zur positiven Skala innerer Zustände, unter den Bedingungen von normalen Alltags-Aktivitäten.

 

b) die Entdeckung und Untersuchung der Strukturen, die die Bewegung hin zur positiven Skala innerer Zustände behindern. Das Mittel für die Erreichung dieses Zieles ist die Anpassung des eigenen Werte-Systems, weg von den Standard-Zuständen des Daseins, hinein in das Reich der positiven, grenzüberschreitenden und "fremdartigen" inneren Zuständen.

 

Wir lernen über dieses profunde "sostoyaniye" von allen religiösen Traditionen. Das Erreichen von höheren inneren Zuständen liegt auch allen Formen der Kultur und Kunst zugrunde, einschließlich ihres unsichtbaren Kerns, Bedeutung und Zieles. Es gibt keine wichtigere Pflicht für menschliche Wesen, als die Erhöhung innerer Zustände. Indem es die Kultivierung innerer Zustände zu seinem Hauptanliegen macht, ist das ICIS dadurch mit allen traditionellen religiösen Systemen verbunden, wie auch deren Kunst und Kultur.

 

Die Aktivitäten des ICIS basieren auf den Ideen und spirituellen Praktiken des “Vierten Weges”. Ein großer Teil der Arbeit des Institutes ist dem Studium der verschiedenen spirituellen Praktiken östlicher und westlicher Traditionen gewidmet, sowie den großen Religionen und Kulturen dieser Welt. Dies schließt Literatur, Philosophie, Theologie, Musik, Choreographie, Malerei, etc. ein. Kreativer Gebrauch wird auch von den Erkenntnissen der großen Schulen der Psychotherapie gemacht – Gestalt, TOP, Psychodrama, Logo Therapie und transpersonale Psychologie.

 

http://www.sostoyanie.ru

 

  • Russisches Zentrum für Gurdjieff Studien, auch als Moskauer experimentelle Gurdjieff Gruppe bekannt

Alan Francis

 

Unsere Gruppe in Moskau und Schüler aus anderen russischen Städten entwickeln ein Zentrum für die Wiederbelebung der Gurdjieff Arbeit in Russland. Unser dreijähriges Bestehen feierten wir im Herbst 2008. Ich besuche Russland viermal im Jahr, für jeweils sechs Wochen.

 

Wir haben wöchentliche Gruppentreffen – einmal im Monat sind die Gespräche und Vorträge öffentlich. Es gibt auch formelle Gespräche über verschiedene, verwandte Themen. Die Gruppen-Arbeit ist ausschließlich auf die Lehre Gurdjieff’s fokussiert – die sich weiterhin als ein manchmal unglaubliches, aber lebendiges System entfaltet, die einzig bekannte Lehre, die von der Quelle des „Vierten Weges“ gespeist wird und in ihr wurzelt.

 

Für jeden ernsthaften Sucher, der einen Weg gewählt hat, ist es klar sich an zwei Dinge zu erinnern – Erstens: wir beschreiten diesen Weg mit dem was am lebendigsten in unserem Herzen, in unserem Geist und unserem Körper ist. Zweitens: wenn wir fähig werden von den lebenden Wassern des “Vierten Weges” zu trinken, wir diesen direkten, lebensspendenden Einfluss niemals imitieren, vermischen oder missbrauchen werden.

 

Die ursprünglichen Einflüsse von Herrn Gurdjieff - schließen Lord John Pentland, Lady Pentland, Paul Reynard und Dr. Michel De Salzmann ein. Paul Reynard gab mir die Erlaubnis Gruppen zu führen und in Amerika zu lehren und Dr. Michel De Salzmann sagte mir, dass ich mehr Menschen für Gurdjieff's Arbeit interessieren würde und ermutigte mich neue Zentren zu gründen

 

Sie sind willkommen uns zu kontaktieren, wenn Sie ein ernsthaftes Interesse an Herrn Gurdjieff's Arbeit haben. Wir sind auch offen für einen Austausch mit all jenen, die sich der Suche nach Wahrheit gewidmet haben.

 

An interview with Alan Francis 

 

e-mail: francisalan92(at)yahoo.com

 

  • Paris Group  

 

Elena Szenicer

  

Paris Group is an open community of people who aspire to change their quality of being and degree of awareness on the level of everyday life. In order to achieve these goals the group uses the main methods of the Fourth Way, i.e. – divided attention, self-remembering, sacred movements, zikrs and meetings with remarkable men. The group views the establishing and development of cooperation with the seekers of the truth as one of its prinicipal goals.

 

The leader of the group, Elena Szenicer, represents the tradition inherited directly from one of the last pupils of Gurdjieff. Elena works mainly in France and the Netherlands and in the last several years she also gives seminars in Russia and Ukraine.

 

web-site: http://www.parisgroup.ru/

e-mail: paris.group@hotmail.com

Создание сайта - "ВЕБ КРЕАТИФФ"